• neue_Trainingsanzüge
  • Vorstand_2019
  • Ausflug2
  • Herren3
  • Jugend
  • MindArena
  • TTC_Halle
  • Hallenturnier
  • Ausflug8
  • Herren_2_2018
  • Ehrung
  • Ausflug
  • Vereinsmeister
TTC Endingen 3 - TUS Teningen 4
 
Das letzte Spiel der Runde hatte der TTC Endingen 3 gegen den TuS Teningen 4 zu absolvieren. Nummer 7 gegen Nummer 8 der Tabelle – ein spannendes Spiel war zu erwarten.
 
Bei den Doppeln konnten konnten sich lediglich Michael Klabe und Björn Herold gegen die Spieler aus Teningen durchsetzen, so dass es nach den Doppeln 2:1 für Teningen stand. Bei den Einzeln hatte Michael Klabe keine Probleme gegen Benjamin Bürg. Holger Limberger benötigte zwar fünf Sätze, holte den Punkt gegen Rebecca Kuhn dann aber nach Hause. Björn Herold kam gegen Daniel Winterhalter nicht ins Spiel und Andreas Schiestl musste einen Punkt an Marco Apostel abgeben. Nach den Spielen der ersten beiden Paarkreuze stand es deshalb 4:3 für den TuS Teningen 4.

Im hinteren Paarkreuz erkämpfte Claudia Wachsmann in fünf Sätzen einen Sieg für Endingen. Frank Kanamüller musste sich leider in vier Sätzen Luca Anselm geschlagen geben. Teningen lag somit immer noch einen Punkt in Führung.
 
Michael Klabe spielte sehr stark an dem Abend und holte einen weiteren Punkt gegen Rebecca Kuhn. Holger Limberger konnte kein richtiges Mittel gegen Benjamin Bürg finden und verlor sein Spiel in vier Sätzen. Nach einem Sieg von Björn Herold gegen Marco Apostel und zwei Niederlagen von Andreas Schiestl gegen Daniel Winterhalter und Claudia Wachsmann gegen Luca Anselm, wurde es eng für den TTC Endingen – Zwischenstand 8:6 für Teningen.
 
Frank Kanamüller wusste, dass sein Spiel schon die Niederlage für Endingen bedeuten könnte – doch mit viel Kampfgeist holte er den wichtigen Punkt nach vier Sätzen nach Hause. Das Schlussdoppel Michael Klabe/Björn Herold hatte wenig Probleme gegen das Doppel Rebecca Kuhn/Luca Anselm und so endete das letzte Spiel der Runde mit einem Unentschieden.
 
Im Anschluss ließ man die Runde gemeinsam mit der zweiten Mannschaft bei Speis und Trans gemütlich ausklingen.
 
Nachtrag vom 13.04.2017: Auf Grund eines Aufstellungsfehlers der Teninger Mannschaft wurde das Spiel zwischenzeitlich mit 9:0 für Endingen gewertet. (HL)