RP-Finale Tischtennis
 
Am 05.04.2017 fand in Renchen das Regierungspräsidiumsfinale "Jugend trainiert für Olympia"Tischtennis statt. Hierfür hatte sich die gemischte Mannschaft der „Grundschule am Erle“ qualifiziert. In der Endabrechnung konnten Alica Eliseew, Angelina Braun, Robin Zoller und Luca Klabe, der an diesem Tag seinen 9. Geburtstag hatte, den hervorragenden 4. Platz erzielen. Dies ist eine große Leistung, da namhafte Vereine wie die FT Freiburg 1844 und Furtwangen seit Jahren Schulkinder trainieren und die Endinger mit Alica und Luca zwei Drittklässler aufboten, die noch nicht so lange trainieren. Besonderer Dank gilt seitens der Schule dem TTC-Endingen für die gelungene Kooperation. Die Kinder wurden von Harald Stertz begleitet und betreut.
 
Jugend trainiert 17
TTC Endingen 3 - TUS Teningen 4
 
Das letzte Spiel der Runde hatte der TTC Endingen 3 gegen den TuS Teningen 4 zu absolvieren. Nummer 7 gegen Nummer 8 der Tabelle – ein spannendes Spiel war zu erwarten.
 
Bei den Doppeln konnten konnten sich lediglich Michael Klabe und Björn Herold gegen die Spieler aus Teningen durchsetzen, so dass es nach den Doppeln 2:1 für Teningen stand. Bei den Einzeln hatte Michael Klabe keine Probleme gegen Benjamin Bürg. Holger Limberger benötigte zwar fünf Sätze, holte den Punkt gegen Rebecca Kuhn dann aber nach Hause. Björn Herold kam gegen Daniel Winterhalter nicht ins Spiel und Andreas Schiestl musste einen Punkt an Marco Apostel abgeben. Nach den Spielen der ersten beiden Paarkreuze stand es deshalb 4:3 für den TuS Teningen 4.

Im hinteren Paarkreuz erkämpfte Claudia Wachsmann in fünf Sätzen einen Sieg für Endingen. Frank Kanamüller musste sich leider in vier Sätzen Luca Anselm geschlagen geben. Teningen lag somit immer noch einen Punkt in Führung.
 
Michael Klabe spielte sehr stark an dem Abend und holte einen weiteren Punkt gegen Rebecca Kuhn. Holger Limberger konnte kein richtiges Mittel gegen Benjamin Bürg finden und verlor sein Spiel in vier Sätzen. Nach einem Sieg von Björn Herold gegen Marco Apostel und zwei Niederlagen von Andreas Schiestl gegen Daniel Winterhalter und Claudia Wachsmann gegen Luca Anselm, wurde es eng für den TTC Endingen – Zwischenstand 8:6 für Teningen.
 
Frank Kanamüller wusste, dass sein Spiel schon die Niederlage für Endingen bedeuten könnte – doch mit viel Kampfgeist holte er den wichtigen Punkt nach vier Sätzen nach Hause. Das Schlussdoppel Michael Klabe/Björn Herold hatte wenig Probleme gegen das Doppel Rebecca Kuhn/Luca Anselm und so endete das letzte Spiel der Runde mit einem Unentschieden.
 
Im Anschluss ließ man die Runde gemeinsam mit der zweiten Mannschaft bei Speis und Trans gemütlich ausklingen.
 
Nachtrag vom 13.04.2017: Auf Grund eines Aufstellungsfehlers der Teninger Mannschaft wurde das Spiel zwischenzeitlich mit 9:0 für Endingen gewertet. (HL)
TTC Endingen I gewinnt letztes Rundenspiel und holt den Bezirkspokal
 
Für die erste Herrenmannschaft des TTC Endingen standen am Wochenende mit dem letzten Rundenspiel in der Bezirksliga gegen SB Sonnland Freiburg und der Teilnahme an der Pokalendrunde in Müllheim gleich zwei Herausforderungen auf dem Plan. Am Freitagabend begrüßte man den Tabellendritten aus Freiburg in Endingen. Der zweite Tabellenplatz war den Endingern schon vor dem Spiel sicher, trotzdem war die Mannschaft fest entschlossen die Niederlage aus der Vorrunde wiedergutzumachen und die Saison mit einem Sieg abzuschließen.

Die Eingangsdoppel konnten souverän gewonnen werden. Mit der 3:0 Führung im Rücken starteten die Endinger in die Einzelbegegnungen wobei Christian Fischer in der erste Begegnung nicht in sein sonst gewohnt sicheres Offensivspiel fand und seinem Gegner mit 1:3 Sätzen unterlag. Marc Baeriswyl hingegen sorgt mit einem klaren 3:0 Sieg für den nächsten Punktgewinn. Im mittleren Paarkreuz gelang Tim Stocker ein knapper Fünfsatz-Sieg. Ralf Sterz fand trotz großem Einsatz kein Mittel gegen das starke Aufschlagspiel seines Kontrahenten und musste sich in drei Sätzen geschlagen geben. Nun war es an Dirk Enderle und Patrick Zahn die Führung weiter auszubauen. Jedoch hatte Sonnland Freiburg an diesem Abend ein sehr starkes hinteres Paarkreuz und man musste in beiden Spielen eine Niederlage einstecken. Beim Zwischenstand von 5:4 waren nun wieder Christian Fischer und Marc Baeriswyl gefordert. Christian Fischer konnte sich in dieser Begegnung steigern und erkämpfte sich einen knappen Fünfsatz-Sieg während Marc Baeriswyl auch das zweite Spiel mit seinem Halbdistanz-Spiel kontrollierte und verdient mit 3:1 für sich entschied. Den achten Punkt für die Kaiserstühler sicherte Tim Stocker durch einen klaren Dreisatz-Sieg. Leider konnte der TTC in den beiden folgenden Spielen die Partie nicht entscheiden. Dies gelang dann jedoch Dirk Enderle, der seine ganze Erfahrung nutzte und den zwischenzeitlichen 1:2 Satz Rückstand drehte und somit den 9:6 Sieg perfekt machte.

Die am Samstag folgende Bezirkspokalendrunde in Müllheim bestritten für den TTC Endingen Christian Fischer, Marc Baeriswyl und Tim Stocker. Da die Mannschaft aus Pfaffenweiler nicht angetreten war, spielte man in einer Dreiergruppe mit den Mannschaften aus Grißheim und Bad Krozingen. Der TTC durfte im ersten Spiel gegen Bad Krozingen antreten, welche im vorangegangenen Spiel Grißheim mit 3:4 unterlegen waren und sich durch einen Sieg die Chance auf den Pokal erhalten wollten. Die Endinger zeigten sich jedoch hochkonzentriert und entschieden die Begegnung klar mit 4:1 für sich.

Somit fiel die Entscheidung um den diesjährigen Pokalsieg also zwischen dem TTC Grißheim und dem TTC Endingen und es entwickelte sich die erwartete hochspannende Partie. Christian Fischer zeigte eine sehr gute Leistung, musste dem stark aufspielenden Dane Leube aber nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Den wichtigen 1:1 Ausgleich besorgte Marc Baeriswyl durch einen hart erkämpften 3:2 Erfolg gegen Grißheims Spitzenspieler Daniel Riederer. Im Spiel der an drei gesetzten Spieler gelang es Tim Stocker nicht den zweiten Punkt für die Endinger zu sichern. Um die Chance auf den Pokal zu wahren, musste das darauffolgende Doppel gewonnen werden. Das Doppel Fischer/Stocker hielt dem Druck stand und gewann die Partie klar mit 3:0. Nun war es an Fischer und Baeriswyl für die Entscheidung zu sorgen. Baeriswyl musste in der Partie, gegen den am heutigen Tag hervorragend spielenden Felix Steinkuhl, die letzten Kraftreserven aufbieten um den Endingern den dritten Punkt zu ergattern. Im nächsten Einzel hatte somit Fischer die Möglichkeit für die Entscheidung zu sorgen. Die ersten beiden Sätze gingen jedoch verloren. Mit einer sowohl kämpferischen wie auch spielerischen Glanzleistung gelang es ihm jedoch das Spiel zu drehen und dem TTC Endingen den Herren B-Pokal 2016/2017 zu sichern.

Durch den Erfolg in Müllheim hat sich der TTC für die am 30.04.2017 in Haslach i. K. stattfindende Südbadische Pokalendrunde qualifiziert. Am 29.04.2017 zuvor findet der Saisonhöhepunkt in Kollnau statt. Denn durch den zweiten Platz in der Bezirksliga haben die Endinger die Möglichkeit, durch den Gewinn der Relegation den Aufstieg in die Landesliga zu schaffen.
 
IMG 20170401 WA0008
TTC Weisweil 3 - TTC Endingen 3
 
Kein Aprilscherz war das Spiel der Endinger Dritten gegen den TTC Weisweil 3. Leider konnte man, wie schon öfters in der Rückrunde, auch bei diesem Spiel nicht in voller Mannschaftsstärke antreten. Michael Klabe und Andreas Schiestl wurden vertreten durch Michael Pohlmann und Timo Vogel.
 
Doch auch Weisweil 3 war mit Ersatz angetreten. So ging es in den Doppeln noch sehr knapp zu, gewinnen konnte der TTC Endingen 3 jedoch keines. Claudia Wachsmann und Frank Kanamüller verloren im fünften Satz knapp gegen Florian Gerhart und Christian Lehmann und Holger Limberger und Björn Herold verloren ebenfalls im fünften Satz knapp gegen Meinrad Bußhardt und Fritz Jakob. Die Ersatzspieler Timo Vogel und Michael Pohlmann mussten ihr Spiel relativ deutlich an Sven Unterlauf und Andreas Hubert abgeben.
 
Bei den Einzeln konnte Björn Herold noch einen Satz für Endingen holen, alle anderen Spiele gingen mit 3:0 nach Weisweil. Das schnellste Spiel der Runde mit dem schlechtesten Ergebnis für den TTC Endingen 3 endete somit 0:9.
TTC Endingen 3 - SV Ottoschwanden 3
 
In Stammbesetzung trat der TTC Endingen 3 daheim gegen den SV Ottoschwanden 3 an, welcher in der Tabelle einen Platz vor den Endingern liegt.
 
Aus den Doppeln startete man gut. Michael Klabe und Björn Herold siegten deutlich gegen Marcel Burger und Niklas Huster. Holger Limberger und Andreas Schiestl mussten sich leider Christoph Meier und Tobias Reinbold geschlagen geben. Claudia Wachsmann und Frank Kanamüller siegten gegen Hans Hipp und Werner Kohler.
 
Bei den nächsten drei Spielen ging es jeweils sehr knapp zu. Michael Klabe konnte sich im fünften Satz gegen Tobias Reinbold durchsetzen, Holger Limberger in vier Sätzen gegen Christoph Meier und Björn Herold erkämpfte sich im fünften Satz den Sieg gegen Niklas Huster.
 
Nach einem letzten Aufbäumen des SV Ottoschwanden 3 mit einem deutlichen Sieg von Marcel Burger gegen Andreas Schiestl, ging es dann ganz schnell. In jeweils 3 Sätzen holten Claudia Wachsmann, Frank Kanamüller, Michael Klabe und Holger Limberger die Punkte nach Hause und besiegelten somit das Endergebnis von 9:2 für den TTC Endingen 3.

Holger Limberger - 02/04/2017 - 17:50

GLÜCKWUNSCH an die ERSTE zum Pokalsieg im B-Pokal :)

Holger Limberger - 14/03/2017 - 21:41

Ein HOCH auf unseren Mannschaftsführer und Berichteschreiber BJÖRN :)

Holger Limberger - 27/08/2016 - 08:45

Wer es noch nicht mitbekommen hat, am Montag den 29.August startet das Training in die Runde 2016/17 :)

Holger Limberger - 24/08/2015 - 20:33

Nicht vergessen. am kommenden Montag 31.08.2015 20:00 Uhr ist Trainingsbeginn ;)

Björn Herold - 02/07/2015 - 20:05

Bilder vom Vereinsausflug 2015 online ! :D

Sa, 06. Mai. 10:00
Vereinsmeisterschaft Jugend
Sa, 06. Mai. 14:00
Vereinsmeisterschaft Herren
So, 07. Mai. 10:00
Endrangliste Herren
Fr, 19. Mai. 20:00
Spielerversammlung